Vodafone pokert weiter um Cegetel

Donnerstag, 17. Oktober 2002 10:32
Vodafone

Vodafone Group Plc. (WKN: 875999): Der weltweit zweitgrößte Mobilfunk-Anbieter Vodafone pokert weiter um eine Übernahme des französischen Telekom-Konzerns Cegetel. Sollte die Übernahme gelingen, will Vodafone auch das Festnetz-Geschäft von Cegetel behalten.

Chris Gent, Chief Executive Officer (CEO) von Vodafone, hat das bestehende Angebot gegenüber Vivendi Universal, die restlichen 44 Prozent der Anteile an Cegetel für 6,77 Milliarden Euro übernehmen zu wollen, wiederholt. Das sei das letzte Angebot und werde nicht erhöht.

Weiter hat Chris Gent der Presse gegenüber erwähnt, dass Vodafone, im Falle einer Übernahme von Cegetel, sämtliche Aktivitäten der Cegetel Group weiter betreiben werde. Zum Einen habe das Festnetz-Geschäft großes Wachstumspotenzial. Zum Anderen sei es schwierig, momentan einen Käufer dafür zu finden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...