Vodafone plant Markteinstieg in Bangladesh

Montag, 3. März 2008 11:16
Vodafone Logo

LONDON - Der britische Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) plant Bangladeshs zweitgrößten Mobilfunkanbieter Aktel zu kaufen. Hierfür sollen 300 Mio. US-Dollar investiert werden. Das berichtet die britische Tageszeitung Telegraph. Derzeit sollen sich die Übernahmepläne allerdings noch in einem frühen Stadium befinden.

Das Vorhaben passt mit Vodafones Strategie zusammen, in noch wachsenden Mobilfunkmärkten früh Fuß zu fassen, um langfristig von den Wachstumsraten in den jeweiligen Ländermärkten zu profitieren. Bislang hat Vodafone bereits die Bestätigung durch die Regulierungsbehörden Bangladeshs, einen 30-prozentigen Anteil an Aktel kaufen zu dürfen - die 30 Prozent werden derzeit noch vom Mischkonzern AK Khan gehalten.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...