Vodafone kauft 17 Millionen eigene Aktien zurück

Donnerstag, 18. Dezember 2003 11:01
Vodafone

Vodafone Group (London: VOD, WKN: 875999): Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone hat heute einen Teil seiner im November beschlossenen Ankündigung in die Tat umgesetzt und eigene Aktien zurück gekauft.

In einer Anweisung vom 18. November 2003 hatte Vodafone festgelegt, insgesamt 2,5 Milliarden Britische Pfund für den Rückkauf eigener Aktien bereitstellen zu wollen. Heute hat das Unternehmen bekannt gemacht, dass es gestern 17 Millionen Aktien zurückgekauft hat. Der Preis je Anteilsschein lag zwischen 134 und 135 Pence. Damit hat dieses Aktienpaket einen Wert von etwa 23 Millionen Pfund. Vodafone hält nun insgesamt 134 Millionen der eigenen Aktien.

Meldung gespeichert unter: Aktienrückkauf

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...