Vodafone erwirkt einstweilige Verfügung gegen Deutsche Telekom

Dienstag, 20. November 2007 10:02
Deutsche Telekom Logo

DÜSSELDORF - Vodafone Deutschland geht juristisch gegen T-Mobile vor. Es geht - worum sonst - ums iPhone.

„Wir haben beim Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen T-Mobile wegen des iPhone-Vertriebs erwirkt“, sagte Vodafone Deutschlandchef Friedrich Joussen am Montag in Düsseldorf. T-Mobile, Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), hat im Juli dieses Jahres den Zuschlag für die exklusive Vermarktung des Multimediagerätes von Apple erhalten und verkauft es seit dem 9. November.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...