Vodafone entlässt Vorstand für mobile Werbung

Freitag, 27. März 2009 12:27
Vodafone Logo

LONDON - Der britische Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) will weitere Einsparungen vornehmen. Das Unternehmen beabsichtigt, Gehälter einzufrieren und auch den Werbechef zu entlassen.

Auch Vodafone muss nun gegen die Wirtschaftskrise ankämpfen. Daher hat das Unternehmen nun die Gehälter von rund 10.000 Mitarbeitern eingefroren, wie der Nachrichtenanbieter telecomasia berichtet. Gleichzeitig habe das Unternehmen sämtliche Bonuszahlungen eingestellt, um Kosten zu reduzieren. Erst vor knapp einem Monat hatte das Unternehmen rund 500 Stellen gestrichen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...