Vodafone: Eigene 3G-Telefone

Mittwoch, 27. September 2006 00:00
Vodafone

LONDON - Presseberichten zufolge plant die britische Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) im Herbst dieses Jahres auf dem Markt für 3G-Mobiltelefone unter eigenem Namen aktiv zu werden.

Das Unternehmen soll demnach preisgünstige 3G-Geräte mit dem Markennamen Vodafone voraussichtlich ab Oktober 2006 auf den Markt bringen. Huawei Technologies, einer der größten chinesischen Telekommunikationsausrüster, würde die Fertigung der Telefone als White-Label-Produzent übernehmen. Neben dem eigenen Markennamen sollen die Vodafone-Mobiltelefone auch über besondere Funktionen verfügen, die auf die Dienste von Vodafone zugeschnitten sind. Vodafone kommentierte die Meldungen bisher nicht.

Meldung gespeichert unter: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...