Vodafone bietet Telecom New Zealand die Stirn

Übernahme

Donnerstag, 12. Juli 2012 12:48
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Vodafone übernimmt das Neuseeland-Geschäft von dem australischen Netzbetreiber Telstra. Durch den Deal will Vodafone die Vorherrschaft der New Zealand Telecom auf der Insel brechen.

Für insgesamt 670 Mio. US-Dollar überlässt Telstra jetzt sein zuletzt angeschlagenes neuseeländisches Tochterunternehmen TelstraClear der britischen Vodafone. Die Briten erhoffen sich durch die Übernahme der Festnetz- und Internetsparte von TelstarClear, die in Neuseeland etwa 16 Prozent des Marktes ausmachen, den Wettbewerbsdruck auf die dominierende Telecom New Zealand erhöhen zu können.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...