Vodafone bietet 11 Euro je Libertel Aktie

Mittwoch, 12. Februar 2003 11:54
Vodafone

Vodafone Group Plc. (London: VOD.ISS, WKN: 875999): Nachdem in der letzten Woche noch spekuliert wurde, ob der größte Mobilfunkkonzern der Welt Vodafone auf die vollständige Kontrolle der niederländischen Tochter Vodafone Libertel NV (Amsterdam: VOLI.ASX, WKN: 922724) verzichten wird, zeichnet sich nun ein komplett anderes Szenario ab.

Am Mittwoch gab Vodafone bekannt, dass man insgesamt 771 Mio. Euro für die ausstehenden Aktien der Tochtergesellschaft bietet, immerhin 22 Prozent des Libertel Kapitals. Dies entspricht einem Preis von 11 Euro je Aktie. Grund sei, dass man bereits über eine Zustimmung der Libertel Aktionäre von mindestens 95 Prozent verfügt.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...