Vodafone auf dem Vormarsch - Akquisitionen von 40 Milliarden Dollar möglich

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 11. Februar 2014 16:22
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Das waren große Worte aus dem Mund von Vodafone-CEO Vittorio Colao. Er stellte in Aussicht, dass Vodafone in den nächsten Jahren eine beachtliche Akqusitionsstrategie fahren wird.

Der britische Telekommunikationsnetzbetreiber Vodafone hat ein Volumen von 30 bis 40 Mrd. US-Dollar, das für strategische Akquisitionen eingesetzt werden kann. Solange ein Kauf strategisch sinnvoll sei, sei er auch denkbar, so Chief Executive Officer Colao am Montag auf einer Pressekonferenz. Diesen Monat erwartet Vodafone einen beachtlichen Gewinn von 130 Mrd. US-Dollar durch einen Asset Verkauf an Verizon Communications. Der Handel soll am 21. Februar zustande kommen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...