Vodafone: 35 Milliarden US-Dollar für AT&T Wireless?

Donnerstag, 12. Februar 2004 11:33
Vodafone

Vodafone Group Plc. (London: VOD, NYSE: VOD, WKN: 875999): Wie das Wallstreet Journal von Insidern erfahren haben will, wird Vodafone CEO Arun Sarin der Geschäftsführung einen Antrag unterbreiten, der ihm grünes Licht für eine 35 Milliarden US-Dollar Offerte zur Übernahme des zum Verkauf stehenden US-Amerikanischen Mobilfunkanbieters AT&T Wireless ermächtigt. Bisher hat die Führungsriege dem Vorhaben Sarins, das US-Unternehmen zu kaufen, noch nicht zugestimmt. Doch zeigt der anstehende Antrag, dass eine Offerte von Vodafone sehr wahrscheinlich ist.

Zwar hatte die Geschäftsführung ihr grundsätzliches Einverständnis für ein Gebot zur Übernahme von AT&T Wireless gegeben. Doch waren bisher noch keine Details geklärt worden. Die an kommenden Freitag – an diesem Tag endet das weltweit ausgeschriebene freie Bietverfahren für AT&T Wireless - stattfindende Pressekonferenz der Geschäftsführung wird aller Voraussicht nach die Einzelheiten des Vodafone-Angebots einschließlich des genauen Preises zu Tage fördern.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...