Vipshop nach Aktiensplit von 10:1 gefragt

Chinesischer Online-Händler führt Aktiensplit durch

Mittwoch, 5. November 2014 14:19
Vipshop.jpg

NEW YORK (IT-Times) - Die Aktien des chinesischen Online-Händlers Vipshop Holdings sind nicht etwa um 90 Prozent gefallen, sondern das Unternehmen hat nachdem starken Kursanstieg der letzten Jahre einen Aktiensplit im Verhältnis von 10:1 durchgeführt.

Die Analysten von Arete Research Asia sehen weiteres Potenzial in Vipshop-Aktien und verweisen auf die außergewöhnliche Stellung des Unternehmens im Markt, so das Wirtschaftsmagazin Barron`s. So liefert Vipshop mehr Traffic zu den einzelnen Händlern, als dies beim Konkurrenten Alibaba und dessen Tmall der Fall ist. Im Vergleich dazu liefert Vipshop vier Mal so viele Besucher auf die Händlerseiten als Tmall. Zudem verbringen Konsumenten rund 50 Prozent mehr Zeit auf Vishop-Seiten als auf Alibabas Tmall. Die Analysten sehen daher ein Kursziel von 25 US-Dollar für den Wert. (ami)

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...