Viacom startet Social-Media-Plattform Flux

Freitag, 14. September 2007 15:15
Viacom

NEW YORK - Der US-Mediengigant und MTV-Mutterkonzern Viacom (NYSE: VIA, WKN: A0HM1Q) wagt sich im Bereich Social-Networking vor und hat mit dem Projekt Flux.com eine eigene Plattform ins Leben gerufen, die eine Alternative zu MySpace.com & Co bieten soll.

Auf Flux.com sollen sich registrierte MTV- und Comedycentral-Nutzer personalisierte Webseiten einrichten, und Blogs, Videos und Fotos mit anderen Nutzern teilen können. Diese personalisierten Informationen sollen auch dann verfügbar sein, wenn sich der Nutzer auf anderen Viacom- bzw. MTV-Seiten einloggt, heißt es. Zu den rund 20 Flux-Partnerfirmen zählen unter anderem die offizielle Webseite der Pussycat Dolls und die Skateboard-Seite Sk8site.com. Flux-Nutzer können ferner Inhalte (Videos, Fotos etc.) auf ihren Flux-Seiten abspeichern, die zum Beispiel auf MTV gezeigt werden.

Meldung gespeichert unter: Viacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...