Verschmelzung beflügelt China Unicom

Montag, 18. August 2008 13:02
China_Unicom_logo.gif

HONGKONG - Nahezu wöchentlich gibt es neue Investitionsentscheidungen der chinesischen Mobilfunker. Diesmal hat China Unicom Ltd. (WKN: 615613) bekannt gegeben, umgerechnet rund zehn Mrd. Euro in den Ausbau des Mobilfunknetzes zu investieren. Ziel sei es, durch das Investment mindestens einen Marktanteil von einem Drittel am chinesischen 3G-Mobilfunkmarkt zu erhalten.

Die Investitionsentscheidung wird beflügelt durch die bevorstehende Verschmelzung mit China Netcom. Die chinesischen Behörden hatten in der Vergangenheit bereits geäußert, dass China Unicom nach erfolgter Unternehmenszusammenführung eine Mobilfunklizenz der dritten Generation erhalten werde.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...