Verschiebt Vodafone den UMTS Start?

Freitag, 20. Juli 2001 13:21
Vodafone

Vodafone Group Plc.(London: VODD, WKN: 875999): Die Vodafone Group Plc. erklärte heute, das sich der Start des UMTS Netzes ins Jahr 2003 verschieben könnte.

Die Vodafone Group, weltweit einer der größten Betreiber von Mobilfunknetzen, hat angekündigt das sich der Start der neuen Mobilfunkgeneration bis 2003 hinziehen könnte. Das Unternehmen hat seine Befürchtung damit erklärt, dass es zu einem früheren Starttermin wahrscheinlich noch nicht genügend UMTS-fähige Mobiltelefone geben wird.

Ein Unternehmenssprecher von Vodafone sagte, dass die Gesellschaft den Aufbau ihrer Netzinfrastruktur für UMTS verlangsame. Dem "Wall Street Journal" sagte er, das die Gesellschaft bis zum Ende diesen Jahres in England nur 750 UMTS Stationen bauen werde, anstatt der vorher geplanten 1200. Dennoch bekräftigte der Sprecher das Vodafone hoffe, das UMTS Netz trotzdem in der zweiten Jahreshälfte 2002 zu starten, und nicht bis 2003 zu warten.

Meldung gespeichert unter: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...