Verizon CEO Seidenberg erteilt iPhone-Spekulationen eine Absage

Freitag, 24. September 2010 15:05
Apple_iPhone4_G.gif

NEW YORK (IT-Times) - Ivan Seidenberg, CEO des US-Mobilfunk-Carriers Verizon Communications hat den jüngsten Spekulationen um ein CDMA-basiertes iPhone aus dem Hause Verizon eine Absage erteilt.

Im Rahmen einer Investorenkonferenz spielte Seidenberg die Chancen herunter, wonach Verizon die Vertriebsrechte für das iPhone von Apple erhalten werde. Dennoch hofft der Manager, dass Apple eines Tages auf Verizon zugehen werde und man doch noch das Apple-Handy verkaufen könne, so der Manager gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Verizon (NYSE: VZ, WKN: 868402) errichtet gerade ein neues Mobilfunknetz der vierten Generation (4G), dass derzeit allerdings aber noch nicht fertiggestellt und für den Servicebetrieb geöffnet sei. Dies soll im nächsten Jahr geschehen.

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...