Verbraucherklage gegen die Deutsche Telekom, Strategiechef geht

Freitag, 29. Juli 2011 18:53
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Verbraucherzentrale Hamburg klagt aufgrund von „aggressiven Verkaufsmethoden“ der Deutschen Telekom, die angeblich rund ein Dutzend Kunden geschädigt haben sollen.

Die Verbraucherzentrale behauptet nach Angaben der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland, die Deutsche Telekom habe ahnungslosen Kunden teure Produkte untergeschoben. Die Deutsche Telekom AG bestreitet dies und besteht darauf, sich kulant verhalten zu haben. Keinem Kunden sei ein finanzieller Schaden entstanden. Die diskutierten Fälle sind unterschiedlich gelagert. Gemeinsam haben sie, dass sich Kunden mit Fragen und Wünschen an die Hotline der Deutschen Telekom AG gewendet haben und danach Bestätigungen über abgeschlossene Verträge und Kaufhandlungen erhielten.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...