Verbotene Apps in China: Apple-Chef Tim Cook ist zuversichtlich, dass Apps zurückkehren werden

Mobile Apps in China: Kritik wegen Entfernung von Mobile Apps aus dem App Store

Donnerstag, 7. Dezember 2017 08:58
Apple App Store Apps

NEW YORK (IT-Times) - Apple-Chef Tim Cook ist zuversichtlich, dass einige populäre Apps, die in den letzten Wochen und Monaten aus dem chinesischen App Store entfernt werden mussten, zurückkehren werden.

Cook äußerte diese Hoffnung im Rahmen der Fortune Forum Konferenz in Guangzhou, wie der Branchendienst VentureBeat berichtet. Cook unterstrich dabei nochmals seinen Glauben an Freiheit, ein Gut, dass in China nicht überall hochgehalten wird.

Apple sah sich starker Kritik ausgesetzt, nachdem das Unternehmen dem Druck der Regulierungsbehörden in Peking nachgegeben hat, um Dutzende von Apps aus dem chinesischen App Store entfernt hat. Dabei handelte sich vor allem um Messaging Apps und Virtual Private Network (VPN) Anwendungen, die Anwendern dabei helfen, die große Firewall in China zu umgehen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Apps

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...