Umsatzsprung, aber Margen von SolarWorld unter Druck

Donnerstag, 29. Juli 2010 10:17
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld AG (WKN: 510840) konnte im zweiten Quartal 2010 den Umsatz um 68,6 Prozent steigern. Das Nachsteuerergebnis des integrierten Solarstromtechnologie-Unternehmens konnte mit dieser Entwicklungallerdings nicht mithalten.

So legten die Umsatzerlöse der SolarWorld AG im zweiten Quartal dieses Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 227,1 Mio. Euro auf 382,8 Mio. Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte dabei von 45,5 Mio. Euro auf 56,4 Mio. Euro. Nach Steuern blieb der SolarWorld AG für die Monate April bis Juni 2010 ein Ergebnis von 29,6 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor stand ein Nachsteuerergebnis in Höhe von 27,9 Mio. Euro in den Büchern des deutschen Solarunternehmens. Die Absatzmenge wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 125 MW auf eine Leistung von 237 MW, was einer Steigerung um 90 Prozent entspricht.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...