Umsatz bei Kizoo weiter unbedeutend, Ergebnis eingebrochen

Donnerstag, 27. Oktober 2011 18:35

KARLSRUHE (IT-Times) - Die Kizoo AG gab heute ihre Zahlen für das dritte Quartal 2011 und ihren Neun-Monatsbericht bekannt. Dabei wurde deutlich: Der Umsatz des Unternehmens bleibt auch weiterhin unbedeutend.

Die Kizoo AG (WKN: CMBT11) erwirtschaftete im dritten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von insgesamt 0,1 Mio. Euro. Im vorherigen Jahr betrug dieser noch 0,2 Mio. Euro. Das operative Ergebnis belief sich genau wie im dritten Vorjahresquartal auf minus 0,5 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern fiel in diesem Quartal auf minus 2,1 Mio. Euro. Im Vorjahr betrug es minus 0,2 Mio. Euro. Das Periodenergebnis sank auf 1,8. Mio. Euro, im Vergleich zu 34,2 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Auch das Ergebnis je Aktie sank weiter und betrug in diesem Quartal minus 0,08 Euro im Vergleich zu minus 0,01 Euro im Vorjahresquartal.

Meldung gespeichert unter: Atevia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...