Kizoo entscheidet am Donnerstag über Riesendividende

Montag, 30. April 2012 12:24
Kizoo.gif

KARLSRUHE (IT-Times) - Die Kizoo AG hat auch für das erste Quartal dieses Jahres kein nennenswertes operatives Geschäft gemeldet und sich wie gewohnt auf das Beteiligungsgeschäft beschränkt. Erhebliche Teile des Unternehmensvermögens sollen nun als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

So lagen die Umsatzerlöse wie schon im ersten Quartal 2011 bei 0,1 Mio. Euro. Als operatives Ergebnis nannte die Kizoo AG (WKN: CMBT11) unverändert einen Wert von minus 0,5 Mio. Euro. Da sich das Finanzergebnis von 0,8 Mio. auf 0,9 Mio. Euro leicht verbesserte, stieg auch das Nettoergebnis des ersten Quartals gegenüber 2011 von 0,3 Mio. auf 0,4 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie kletterte von 0,01 auf 0,02 Euro je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Atevia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...