Uber schluckt deCarta - mehr Unabhängigkeit von Google und Apple

Mobile Apps

Mittwoch, 4. März 2015 14:03
Uber logo

NEW YORK (IT-Times) - Der Taxi-App-Betreiber Uber hat sich überraschend durch eine Übernahme verstärkt. Das Unternehmen übernimmt mit dem Kartensoftwareanbieter deCarta, um sich mehr Unabhängigkeit von den Angeboten von Google und Apple zu verschaffen, berichtet das Wall Street Journal.

Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt. Die übernommene Technik soll Uber dabei helfen, die Ankunftszeiten weiter zu optimieren und gleichzeitig den Carpooling-Service verbessern. Mit der Übernahme will Uber stärker auf die eigene Kartensoftware setzen, bislang vertraute Uber hier vor allem auf Karten von Google und Apple, so Uber Produktchef Jeff Holden. Zuletzt wurden Gerüchte laut, wonach Google Interesse an einer Übernahme von Uber hat. Auch Chinas Baidu hatte sich bereits an Uber beteiligt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Internet und/oder Apps via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...