Trotz VDSL-Kooperation: Vodafone droht Telekom mit Regulierern

Freitag, 10. Juli 2009 11:02
Deutsche Telekom Logo

BONN/LONDON (IT-Times) - Dass der britische Telekommunikationskonzern Vodafone Plc. Zugang zum 50 Mrd. Euro teuren VDSL-Netz der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) erhält, wurde bereits am Mittwoch bekannt. Doch Vodafone ist dies nicht genug.

Am Mittwoch einigten sich die beiden Konzerne zwar, dass Vodafone in Zukunft unter eigener Marke als Reseller des Deutsche Telekom VDSL-Netzes am Markt aktiv wird. Konkretere Regelungen traf man indes noch nicht. So wird Vodafone für den Zugang einen bislang nicht weiter definierten Betrag pro Kunde zahlen, welcher laut Friedrich Joussen, Chef von Vodafone Deutschland, bei unter 30 Euro je Anschluss liegen soll. Doch genau hier liegt die Krux aus Sicht der Briten.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...