Trotz niedriger Preise ergreifen T-Mobile Kunden in den USA die Flucht

Donnerstag, 1. September 2011 09:48
Deutsche Telekom

NEW YORK (IT-Times) - Während die US-Kartellbehörden noch die geplante Übernahme von T-Mobile USA durch den größeren Rivalen AT&T prüfen, kehren T-Mobile USA Kunden dem Unternehmen trotz niedriger Preise den Rücken, wie die Nachrichtenagentur AP meldet.

Seit über einem Jahr sind die Kundenzahlen bei T-Mobile USA rückläufig, wobei T-Mobile USA zuletzt nur noch 33,6 Millionen Kunden betreute, heißt es weiter. Ob die geplante Übernahme durch AT&T für 39 Mrd. Dollar die Kunden zusätzlich verunsichert, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...