Trotz Kritik: Telefonica hält an Telecom Italia-Beteiligung fest

Dienstag, 6. Oktober 2009 10:08
Telefonica Zentrale Madrid

MADRID (IT-Times) - Die spanische Telefonica S.A. (WKN: 850775) sieht sich schon länger Kritik aus Italien gegenüber. Dennoch will das spanische Telekommunikationsunternehmen an der Beteiligung an Telecom Italia festhalten.

In der Vergangenheit hatte in erster Linie die italienische Regierung öffentlich die Beteiligung von zehn Prozent, welche Telefonica derzeit an Telecom Italia hält, kritisiert. Es sei wichtig, dass ein italienischer Infrastrukturanbieter auch italienisch bleibe, so der allgemeine Tenor aus Rom. Telefonica war zudem dazu aufgefordert worden, den eigenen Anteil an dem größten italienischen Telekommunikationsunternehmen entweder komplett zu verkaufen oder zumindest zu reduzieren.

Telefonica ist allerdings nicht direkt an Telecom Italia beteiligt, die Anteile werden über Telco, eine italienische Holding gehalten. Telefonica besitzt den größten Anteil an Telco, weitere Anteile befinden sich in der Hand verschiedener italienischer Investoren. Nach einer Meldung der Financial Times soll nun in diesem Monat ein Investorentreffen stattfinden. Ziel ist es, die weitere Zukunft von Telco zu klären, in diesem Zusammenhang ist es auch denkbar, je nach Entscheidung der Anteilseigner, dass Telco aufgelöst wird. Beobachter rechnen mit der Umsetzung der Entscheidung zum April 2010, Aktionäre von Telco müssen allerdings bis zum 28. Oktober über den künftigen Kurs der Holding abstimmen.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...