Trend Micro unterstützt Microsofts NAP

Mittwoch, 14. Juli 2004 10:40
Trend Micro

Trend Micro Inc. (WKN: 915793): Der japanische Anbieter von Sicherheitssoftware Trend Micro gab seine Unterstützung von NAP (Network Access Protection) von Microsoft bekannt. Im Zuge dessen wird das Unternehmen das Softwarepaket Trend Micro(TM) OfficeScan(TM) Corporate Edition verbessern um zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für Firmen bereitzustellen.

Um sich vor Viren und sogenannter Malware, die sich über Netzwerke verbreiten, besser zu schützen, müssen Firmen sicherstellen, dass alle Clients die aktuellsten Sicherheitsmaßnahmen im Netzwerk nutzen. NAP von Microsoft ist eine erweiterbare, standardbasierte Architektur, die als Grundlage für die Entwicklung neuer und ergänzender Anwendungen dient, um das Risiko der Verbreitung von solch schädlichen Eindringlingen zu minimieren.

Meldung gespeichert unter: Cybersecurity

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...