TNS Infratest-Studie: Vor allem mobile Basisdienste beliebt

Mittwoch, 25. Februar 2009 19:09
Mobilfunk_allgemein.jpg

Laut TNS Infratest nutzt eine wachsende Zahl der Deutschen mobile Datendienste. Dies ist das Fazit einer heute veröffentlichten Studie zur Mobilfunknutzung in Deutschland, die von E-Plus, einem Tochterunternehmen der niederländischen KPN N.V. (WKN: 890963), in Auftrag gegeben wurde.

So gaben 14 Prozent der Befragten an, einen mobilen Zugangsweg zum Internet mit Breitband-Geschwindigkeit zu nutzen - ein Plus von fünf Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Dabei wurde ein Trend zu Nutzung vor allem von Basis-Anwendungen deutlich. Für 88 Prozent der Notebook-Nutzer stehen das Senden und Empfangen von E-Mails sowie das einfache Surfen (81 Prozent) im Vordergrund. Lediglich 23 Prozent von ihnen greifen mobil auf großvolumige Dateien wie Filme oder Musikalben zu.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...