Time Warner will gegen Netflix mit eigenem Streaming-Dienst antreten

Video-Streaming: Neue Konkurrenz für Netflix & Co

Donnerstag, 16. Oktober 2014 09:24
Time Warner

NEW YORK (IT-Times) - Neue Konkurrenz für Netflix & Co in den USA. Die Time Warner Einheit HBO will im nächsten Jahr einen eigenen Streaming-Dienst an den Start bringen und damit seine Show-Hits wie „Game of Thrones“ auch Kunden im Internet zur Verfügung stellen, die keinen Kabelanschluss besitzen.

Entsprechende Pläne kündigte am Vortag HBO-Chef Richard Plepler an. Laut Plepler haben zwar über zehn Mio. US-Haushalte einen Breitbandanschluss, jedoch keinen traditionellen TV-Service. Die Hälfte dieser Haushalte habe sich dagegen für einen Abo-Streaming-Service entschieden. Der HBO-Chef hofft durch den neuen Vorstoß auf Umsätze in Höhe von mehreren hundert Millionen US-Dollar. Über etwaige Preise des Streaming-Dienstes wollte Plepler zunächst keine konkreten Angaben machen. Time Warner hatte zuletzt ein Übernahmeangebot in Höhe von 80 Mrd. Dollar von 21st Century Fox zurückgewiesen.

Meldung gespeichert unter: Video on Demand (VoD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...