HBO verhandelt mit Apple und Google über Streaming-Service

Streaming-Services

Donnerstag, 5. März 2015 08:32
Time Warner

NEW YORK (IT-Times) - Der Pay-TV-Sender und Netflix-Konkurrent HBO Network steht derzeit offenbar in Verhandlungen mit Apple, Google und anderen Firmen, um seinen neuen Film- und TV-Streaming-Service HBO Now zu vermarkten.

HBO Now soll rund 15 US-Dollar monatlich kosten und schon im nächsten Monat an den Start gehen. Damit wird HBO Now pünktlich zur nächsten Staffel der Blockbuster-Serie „Game of Thrones“ verfügbar sein, berichtet die International Business Times. Derzeit soll es nach Medienberichten zufolge Gespräche mit fünf Unternehmen geben, den Web-basierten Service zu vermarkten. Auch der Set-Top-Box-Hersteller TiVo soll sich in Gesprächen mit HBO befinden, um den Service über seine TV-Boxen anzubieten, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Video on Demand (VoD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...