Tibco Software übertrifft Erwartungen

Freitag, 25. Juni 2010 09:57
Tibco_logo.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller Tibco Software (Nasdaq: TIBX, WKN: 924325) kann im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2010 seine Umsatzerlöse kräftig steigern und die Markterwartungen der Analysten übertreffen.

Für das vergangene Maiquartal meldet Tibco einen Umsatzanstieg um 21,4 auf 173,3 Mio. US-Dollar. Das Geschäft mit Softwarelizenzen zog dabei um 23 Prozent auf 62,1 Mio. Dollar an. Insgesamt konnte Tibco 12 Verträge mit einem Gesamtvolumen von über eine Million Dollar abschließen.

Der Nettogewinn kletterte im jüngsten Quartal auf 12,8 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 10,1 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen gelang es dem Unternehmen einen Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie zu erwirtschaften, womit Tibco die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 161,3 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Tibco Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...