Tibco Software nach Zahlen gefragt - Gewinn steigt um 38 Prozent

Freitag, 23. Dezember 2011 10:32
Tibco_logo.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Der amerikanische Business-Softwarehersteller Tibco Software hat im abschließenden vierten Fiskalquartal 2011 seinen Umsatz als auch seinen Gewinn gegenüber dem Vorjahr kräftig steigern und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können. Tibco-Aktien präsentieren sich daraufhin deutlich fester und legen um acht Prozent zu.

Für das vergangene Novemberquartal meldet Tibco (Nasdaq: TIBX, WKN: 924325) einen Umsatzanstieg um 20 Prozent auf 289,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 241,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn kletterte dabei um 38 Prozent auf 51,9 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 37,5 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Tibco-Chef Vivek Ranadivé sprach dabei von einer hohen Nachfrage nach den neuen Produkten des Unternehmens. Im jüngsten Quartal habe man das Geschäft mit verschiedenen Kunden weiter ausbauen können, heißt es aus dem Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: Tibco Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...