Teles AG: Ausstieg aus Sky-DSL Geschäft entschieden

Dienstag, 25. September 2007 11:37
Teles AG Informationstechnologien

BERLIN - Die Teles Informationstechnologien AG (WKN: 745490) steigt nun doch aus dem Sky-DSL Geschäft aus. Nachdem der deutsche Anbieter von Infrastruktur und kabellosen Internetlösungen bereits Mitte September seine Unzufriedenheit über das Satellitengeschäft kommunizierte (IT-Times berichtete), bestätigte das Unternehmen gestern den Rückzug aus dem Sky-DSL Bereich.

Demnach hat die Teles AG beschlossen, die konkreten Vorbereitungen einzuleiten und zum Jahresende die Geschäftstätigkeit im TWBI-Segment (Sky-DSL-Dienst) einzustellen. Unter dem Namen Sky-DSL bietet Teles Internetverbindungen via Satelliten an, dem einstigen hochgepriesenen Hoffnungsträger von Teles. Allerdings erreichte das Geschäft nie die Profitabilitätsgrenze.

Im abgelaufenen zweiten Quartal erwirtschaftete die Teles AG im Bereich Sky DSL einen Betriebsverlust von 0,7 Mio. Euro. Schon vor rund einem Jahr habe man daher überlegt, das Geschäft einzustellen. Damals seien allerdings die Schließungskosten noch zu hoch gewesen. Das Hauptproblem liegt demnach vor allem in der Kundenstruktur. Bislang bediene Teles zwischen 25.000 und 28.000 Kunden, zu wenig, um profitabel zu wirtschaften. Etwa eine Millionen Kunden werden benötigt, um die Gewinnschwelle zu überschreiten.

Meldung gespeichert unter: Teles AG Informationstechnologien

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...