Telenor erhöht Anteil an indischem Joint Venture Uninor

Freitag, 8. Januar 2010 10:32
Telenor_Hauptsitz_Fornebu.jpg

MUMBAI (IT-Times) - Das norwegische Telekommunikationsunternehmen Telenor ASA (WKN: 591260) will die Präsenz auf dem indischen Markt erhöhen. Aus diesem Grund wollen die Norweger nun weiter in ein bereits bestehendes Joint Venture investieren.

Im November 2009 hatte Telenor bekannt gegeben, gemeinsam mit dem indischen Mobilfunknetzbetreiber Unitech Wireless aktiv werden zu wollen. Beide Unternehmen gründeten das Joint Venture Uninor, welches Mobilfunk-Dienste offeriert. Zu Beginn lag Telenors Anteil bei 49 Prozent, dieser soll sich nun aber auf 60 Prozent erhöht haben. Dies meldet der US-TV-Sender Bloomberg unter Berufung auf Informationen von Unitech Wireless. Insgesamt soll sich Telenor den Anteilsanstieg 14,9 Mrd. Rupien kosten lassen.

Meldung gespeichert unter: Telenor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...