Telefonica scharf auf Arcor

Freitag, 9. Dezember 2005 13:15
Telefonica

MÜNCHEN/FRANKFURT - Der größte alternative Festnetzbetreiber Arcor ist die wohl begehrteste Braut im Land. Der Eigentümer Vodafone (WKN: 875999) zögert jedoch noch mit einer Heirat, um die Aussteuer in die Höhe zu treiben. Bewerber gibt es aber mehr als genug. Nach Medienberichten vom heutigen Tage hat sich nun auch die spanische Telefonica (WKN: 850775) in den erlesenen Kreis gesellt.

Die Spanier sind derzeit in Deutschland nur im Geschäftskundenbereich tätig. Mit dem Mobilfunkanbieter Quam hatte sich der Konzern vor Jahren eine blutige Nase in der größten Volkswirtschaft Europas geholt. Nun sind sie durch die Übernahme der britischen Mobilfunkgesellschaft O2 bald wieder hierzulande vertreten. Mit einer Übernahme von Arcor würde man plötzlich auf Augenhöhe mit der Deutschen Telekom katapultiert.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...