Telefonica: Entlassungen in Brasilien

Dienstag, 23. Oktober 2001 10:49
Telefonica

Telefonica SA (WKN: 850775): Das spanische Telekommunikationsunternehmen Telefonica gab am Montag bekannt, 1.100 Beschäftigte seiner Festnetzsparte in Brasilien entlassen zu wollen. Das entspricht zehn Prozent der dort Beschäftigten.

Nach Unternehmensangaben kann diese Zahl allerdings noch geringfügig schwanken. Auch wurden keine Angaben gemacht, in welcher Höhe auf diese Weise Einsparungen realisiert werden sollen. Klar ist hingegen, dass sich Telefonica auf diese Weise fit für den Wettbewerb machen möchte. Der bislang noch relativ abgeschottete brasilianische Telekommunikationsmarkt soll 2002 dereguliert werden. In diesem Zuge wird mit einer Fülle neuer Wettbewerber gerechnet, was zu sinkenden Preisen und damit sinkenden Umsatz führen dürfte.

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...