Telefónica: Bundeskartellamt nimmt E-Plus-Übernahme unter die Lupe

Telekommunikationsnetzbetreiber

Mittwoch, 20. November 2013 16:09
Telefonica Unternehmenslogo

MADRID (IT-Times) - Das Bundeskartellamt will die E-Plus Übernahme der Telefónica überprüfen. Europas zweitgrößter Telekommunikationsnetzbetreiber könnte dabei Probleme bekommen.

Ende Juli dieses Jahres war bekannt geworden, dass die spanische Telefónica den deutschen Mobilfunknetzbetreiber E-Plus übernehmen will. Der bisherige Eigentümer, die niederländische KPN, soll dafür rund fünf Mrd. Euro sowie ein 7,6-prozentigen Anteil an Telefónica Deutschland erhalten. Nun schaltet sich das Bundeskartellamt ein. Bereits im Vorfeld waren Bedenken laut geworden. Um den Fall jedoch bearbeiten zu können, ist es nötig, dass die Europäische Kommission die Angelegenheit an die nationale Kontroll-Institution abgibt.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...