T-Systems stärkt Cloud Computing durch neuen Standort

Mittwoch, 16. Juni 2010 10:53
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - T-Systems, ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), baut ein neues Rechenzentrum in Sachsen-Anhalt. Dieses soll bis 2015 das größte Rechenzentrum des deutschen IT-Dienstleisters werden.

Das Hochrechenzentrum werde, so T-Systems, bei Magdeburg errichtet. Geplant sind 24.000 Quadratmeter für die Informationstechnik. Der erste Bauabschnitt soll 2012 fertiggestellt werden. Dabei würden 9.000 Quadratmeter IT-Fläche und 70 neue Arbeitsplätze entstehen. Zudem fördere Sachsen-Anhalt das Vorhaben mit einem Zuschuss im zweistelligen Millionenbereich.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...