T-Systems meldet Großauftrag des Landes Niedersachsen

IT-Outsourcing

Montag, 3. Dezember 2012 15:13
Deutsche Telekom - T-Systems Logo

BONN (IT-TIMES) - T-Systems übernimmt den Betrieb der PC-Arbeitsplätze des Landes Niedersachsen. Der heute gemeldete Rahmenvertrag hat ein Gesamtvolumen von 280 Mio. Euro.

Nach einer europaweiten Ausschreibung lagert das norddeutsche Bundesland den Betrieb seiner PC-Arbeitsplatzsysteme an T-Systems an das ICT-Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) aus. In einem ersten Schritt sorge T-Systems für die Modernisierung, Standardisierung und den künftigen Betrieb von 7.500 PC-Arbeitsplätze an den Behörden-Standorten in ganz Niedersachsen sowie an den Außenstellen in Berlin und Brüssel, hieß es heute in einer Mitteilung der Deutschen Telekom. Die Rahmenvereinbarung hat eine Laufzeit von bis zu zwölf Jahren und enthält eine Option, die Zahl der zu betreuenden PC-Arbeitsplätze auf bis zu 33.000 zu erweitern.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...