T-Mobile verkauft iPhone auch ohne Vertragsbindung

Mittwoch, 21. November 2007 16:12
Apple_iPhone_small.jpg

BONN - Im Zwist zwischen der Vodafone Group Plc. und T-Mobile um das iPhone scheint sich ein Nachgeben des deutschen Mobilfunknetzbetreibers abzuzeichnen. Das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) will das neue Mobiltelefon von Apple nun auch ohne bindenden Vertrag anbieten.

Vodafone hatte am Montag dieser Woche eine einstweilige Verfügung gegen T-Mobile eingereicht. Das britische Unternehmen kritisierte, dass die Bindung des iPhones an einem Vertrag mit T-Mobile den Wettbewerb auf dem deutschen Mobilfunkmarkt untergrabe. T-Mobile erhielt von Apple das Exklusivvertriebsrecht für das iPhone und bot dieses bislang, ähnlich wie AT&T in den USA, nur mit einem Vertrag an.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...