T-Mobile US fährt erste Kapitalrunde nach Metro PCS-Fusion

Mobilfunknetzbetreiber

Freitag, 16. August 2013 17:08
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Kurz nach dem Zusammenschluss mit der Metro PCS hat T-Mobile US eine Unternehmensanleihe begeben. Das Kapital soll für allgemeine betrieblich Zwecke genutzt werden.

In den vergangenen Monaten sorgte die Deutsche Telekom Tochtergesellschaft T-Mobile US auf dem US-amerikanischen Markt durch den Zusammenschluss mit Wettbewerber Metro PCS, neuen Preismodellen und weiteren Schlagzeilen, für Furore. All die Anstrengungen kosten offenbar viel Geld. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, konnte man eine Unternehmensanleihe mit einem Gesamtvolumen von 500 Mio. US-Dollar erfolgreich am Markt positionieren. Die Anleihe ist mit 5,25 Prozent Jahreszins ausgestattet und läuft im September 2018 aus. Die Ratingagentur Moody's Investors Service bewertete die Anleihe mit BB-, drei Stufen unter Investment-Grade. Das Kapital, dass durch die Anleiheemission generiert wurde, soll für allgemeine betriebliche Zwecke eingesetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...