T-Mobile und Nokia kooperieren bei Ovi und web’n‘walk

Dienstag, 17. Februar 2009 12:36
Mobilfunk_allgemein.jpg

BARCELONA - T-Mobile, Mobilfunk-Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), und Nokia Oyi (WKN: 870737) wollen künftig in den Bereichen mobiler Content und Internetdienste stärker zusammenarbeiten. Beide Unternehmen gaben heute auf der WMC in Barcelona eine entsprechende Übereinkunft bekannt. 

Dabei ist eine Kombination der bisherigen Angebote beider Unternehmen geplant. Nokia bietet entsprechende mobile Mehrwertdienste über den sogenannten Ovi Store an, der in naher Zukunft zudem überarbeitet werden soll. Dies teilten die Finnen gestern mit. Man strebe für Ovi die „One-stop Shop“-Strategie an, die ab Mai 2009 bei Ovi umgesetzt werden soll. Während Nutzer momentan bei Ovi verschiedene Angebote, etwa zum Download von Musiktiteln oder Videospielen, getrennt nutzen müssen, soll sich die Anwendung ab dem Frühling vereinfachen. Anbieter von mobilen Mehrwertdiensten können diese dann schneller in den Shop laden und damit für Nutzer zugänglich machen. Gleichzeitig soll sich aber auch die Anwendung für Mobilfunkkunden deutlich vereinfachen. 

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...