T-Mobile UK: Telefonica und Vodafone geben Gebote ab

Montag, 7. September 2009 11:25
Deutsche Telekom - T-Mobile Telefonieren

LONDON (IT-Times) - Nachdem sich in der letzten Woche die Gerüchte über einen möglichen Verkauf von T-Mobile UK häuften, bringen sich nun die Interessenten in Stellung. Sowohl Telefonica als auch Vodafone sollen bereits ein Angebot für das britische Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) abgegeben haben.

Dabei soll es sich um allerdings um eine unverbindliche Offerte beider Mobilfunknetzbetreiber handeln. Nach einer Meldung der Financial Times schätzen beide Unternehmen den Wert von T-Mobile UK ähnlich ein. Es sollen jeweils rund 4,6 Mrd. Euro für das Großbritannien-Geschäft der Deutschen Telekom geboten worden sein. Vodafone und Telefonica sollen die Angebote Ende August abgegeben haben.

Bereits seit mehreren Monaten wird über einen Verkauf von T-Mobile UK spekuliert. Das Tochterunternehmen gilt als eines der Sorgenkinder der Deutschen Telekom und ist dennoch für Wettbewerber auf dem britischen Markt attraktiv. Dies hängt mit der Marktposition von T-Mobile UK zusammen. Derzeit bedient das Unternehmen rund 15 Prozent der gesamten Mobilfunknutzer auf der Insel. Sollten Telefonica oder Vodafone mit dem jeweiligen Gebot erfolgreich sein, würde der Gewinner der Auktion automatisch mit deutlichem Abstand auch Marktführer in Großbritannien. Telefonica ist derzeit mit O2 UK der Platzhirsch auf dem britischen Markt. Die Spanier bedienen 27 Prozent der Kunden, dicht gefolgt von Vodafone mit einem Marktanteil von 25 Prozent. Orange, die Nummer drei in Großbritannien, konnte sich in der Vergangenheit einen Anteil von 22 Prozent am Gesamtmarkt sichern.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...