T-Mobile sucht Verbündete für niedrigere Roaming-Gebühren

Montag, 4. Februar 2008 11:01
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BARCELONA / BONN - T-Mobile, die Mobilfunk-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), sucht europaweit nach verbündeten Mobilfunkanbietern, um die Data-Roaming-Gebühren zu senken. Das berichtet der britische Telegraph. Mit diesem Schritt hofft T-Mobile einem regulativen Eingriff der EU-Kommission auf dem europäischen Mobilfunkmarkt zuvorzukommen.

Bislang geht die EU-Kommission davon aus, dass Reisende innerhalb Europas zu hohe Gebühren für die Nutzung ihrer Mobiltelefone im Ausland bezahlen. Im letzten Jahr wurde daher schon veranlasst, dass die Gebühren für grenzüberschreitende Mobiltelefonate um 70 Prozent sinken mussten. Nun sollen auch die Preise für mobile Datendienste gesenkt werden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...