T-Mobile setzt auf Internet - iPhone demnächst ohne Vertrag

Donnerstag, 18. September 2008 19:01
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BONN - Das Mobilfunk-Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), T-Mobile, setzt in Zukunft ebenfalls vermehrt auf Internetdienste.

So erklärte T-Mobile heute, dass man bereits 4,3 Millionen Kunden in festen Vertragsbeziehungen habe, welche auf das mobile Internet zugreifen. Einer der großen Wachstumsmotoren in diesem Bereich ist unter anderem das iPhone von Apple. „Die durchschnittliche Internetnutzung eines iPhone Kunden liegt um das 30-fache über der Nutzung des durchschnittlichen privaten Vertragskunden und übertrifft damit bei weitem unsere Erwartungen“, erklärte Philipp Humm, Sprecher der Geschäftsführung T-Mobile Deutschland dazu.

Doch es soll nicht nur beim iPhone bleiben. So haben Marktforscher von Merrill Lynch eine Vervierfachung der mobilen Internet-Nutzer bis 2010 vorhergesagt. Das Marktforschungsunternehmen IDC rechnet sogar mit einer Versechsfachung der Notebooks mit mobiler Breitbandtechnik bis zum Jahr 2010.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...