T-Mobile kündigt Mitarbeitern im US-Konzernsitz

Netzbetreiber

Dienstag, 2. April 2013 09:05
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BELLEVUE/BONN (IT-Times) - Der US-amerikanische Ableger der Deutschen Telekom, T-Mobile USA, versucht sich gerade mit einer aggressiven Preisstrategie und einer Hochzeit mit MetroPCS aus dem Strudel von Marktanteilsverlusten heraus zu kämpfen. Zum Kampf gehören leider auch Entlassungen.

Wie T-Mobile USA geschickt am Abend vor dem langen Osterwochenende gegenüber Engadget bestätigte, seien in Vorbereitung der Zusammenlegung mit MetroPCS einige Stellenkürzungen am Hauptsitz in Bellevue (Washington) vorgenommen worden. Wie viele Mitarbeiter entlassen wurden, erklärte T-Mobile nicht. Laut eines Berichts der The Seatlle Times handele es sich um 200 bis 300 Mitarbeiter aus allen Hierarchieebenen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...