Swisscom: Ergebnis und Cash-Flow rückläufig

Mittwoch, 4. August 2010 16:09
Swisscom_Zentrale.jpg

ZÜRICH (IT-Times) - Das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Swisscom AG (WKN: 916234) musste für das erste Halbjahr 2010 leicht rückläufige Ergebnisse hinnehmen. Das geht aus den heute veröffentlichten Zahlen des Unternehmens hervor.

Einen Umsatz in Höhe von 5,95 Mrd. Schweizer Franken hat Swisscom in den ersten sechs Monaten 2010 erwirtschaftet. Dies schließt die Ergebnisse der Tochtergesellschaft Fastweb mit ein. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag dieser Wert bei 5,92 Mrd. Franken. Das EBITDA ging leicht zurück von 2,34 Mrd. Franken im ersten Halbjahr 2009 auf aktuell ausgewiesene 2,28 Mrd. Franken. Ähnlich entwickelte sich auch das EBIT. Hier wies Swisscom in 2010 rund 1,29 Mrd. Franken aus, während dies im Jahr zuvor noch 1,39 Mrd. Franken gewesen waren. Auch beim Nettoergebnis musste das Telekommunikationsunternehmen damit Abstriche machen: rund 873 Mio. Franken konnten erzielt werden, im Jahr zuvor hatte man noch 1,02 Mrd. Franken ausgewiesen.

Meldung gespeichert unter: Swisscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...