Swisscom baut Mobilfunknetz pünktlich zur WEF weiter aus

Mittwoch, 26. Januar 2011 18:06

ZÜRICH (IT-Times) - Das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Swisscom AG rüstet pünktlich zum World Economic Forum (WEF) sein Mobilfunknetz weiter aus. Dabei wirbt es mit ihrer Ansicht nach europaweit einzigartigen Übertragungsgeschwindigkeiten.

Swisscom erhöht das Datentempo im Zentrum von Davos auf bis zu 42 Megabits pro Sekunde (Mbit/s). Damit wird die Datenkapazität verdoppelt, was den einzelnen Nutzern in der Region höhere Surfgeschwindigkeiten ermöglicht. Bei Anlässen wie dem World Economic Forum WEF steigt die Nutzung des Mobilfunknetzes der Swisscom AG (WKN: 916234) massiv an. Um Engpässe bei Telefonie und Datenübertragung zu vermeiden, hat das Unternehmen die Kapazität ihres Netzes in Davos stark ausgebaut und die Sendeanlagen mit der neusten HSPA+ Technologie aufgerüstet.

Meldung gespeichert unter: Swisscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...