SunEdison verkauft Solaranlagen in Italien und Spanien

Montag, 10. Oktober 2011 17:55
SunEdison

BELTSVILLE (IT-Times) - SunEdison, eine Tochtergesellschaft des Solar-Waferherstellers MEMC Electronic Materials (NYSE: WFR, WKN: A0BVU9) gab heute den Verkauf von Photovoltaik-Systemen in Italien und Spanien mit einer Anlagenkapazität von insgesamt 33 Megawatt bekannt.

Das Unternehmen KGAL GmbH & Co. KG hat bereits im zweiten Quartal Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 20 MW von SunEdison erworben. Die insgesamt zwölf Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 53 MW werden auf der Basis langfristiger Verträge von SunEdison betrieben, überwacht und in Stand gehalten. „Wir sind stolz, in der KGAL einen der führenden Investoren für erneuerbare Energien in Europa als Partner gewonnen zu haben, und freuen uns darauf, die Kooperation im Rahmen künftiger Projekte auszubauen und zu vertiefen“, erklärt Pancho Perez, Geschäftsführer von SunEdison.

Meldung gespeichert unter: SunEdison

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...