SunEdison baut Europas größtes Solarkraftwerk

Donnerstag, 11. März 2010 15:32
SunEdison

ROVIGO (IT-Times) - SunEdison, eine Tochter des Solar-Waferherstellers MEMC Electronic Materials (NYSE: WFR, WKN: 896182), hat von der italienischen Regierung endgültig grünes Licht für den Bau von Europas größtem Solarkraftwerk erhalten.

Die 72-Megawatt-Analge soll im Nordosten Italiens, nahe der Stadt Rovigo entstehen. Die Anlage soll gegen Jahresende fertiggestellt sein und im zweiten Halbjahr ersten Solarstrom in das Netz einspeisen. Schon im nächsten Jahr soll die Anlage genügend Energie produzieren, um 17.150 Haushalte mit Strom zu versorgen.

SunEdison wird das Projekt gemeinsam mit dem Finanzierungspartner Banco Santander vorantreiben. Bei SunEdison geht man davon aus, dass weitere Finanzpartner hinzukommen werden. Das neue Solarkraftwerk soll mehr als 350 Stellen im Umfeld der Konstruktion der Anlage schaffen.

Meldung gespeichert unter: SunEdison

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...