Stagnierende Zahlen bei der DAB-bank

Online-Banken

Donnerstag, 26. April 2012 19:03
Renesas Electronics Logo

MÜNCHEN (IT-Times) -Die DAB-bank hat am heutigen Donnerstag die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Bei Umsatz und Gewinn verzeichnet das Unternehmen einen Rückgang.

So konnte die deutsche Internet-Direktbank DAB-bank (WKN: 507230) einen Provisionsüberschuss von insgesamt von 20,47 Mio. Euro erwirtschaften. Dieser betrug im Vorjahresquartal 23,8 Mio. Euro. Den Finanzertrag beziffert das Unternehmen mit 16,81 Mio. Euro (Vorjahr: 13,79). Während ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 8,5 Mio. Euro generiert werden konnte (Vorjahr: 8,59 Mio. Euro), betrug das Nettoergebnis 5,81 Mio. Euro (Vorjahr: 5,83 Mio. Euro). Damit entfällt auf jede Aktie ein Ergebnis von 0,07 Euro (Vorjahr: 0,08 Euro). Trotz sinkenden Umsatzes und sinkenden Ergebnisses wuchs die Kundenzahl leicht von 587.815 im ersten Quartal 2011 auf 599.396. Auch die Zahl der Konten stieg von 141.723 auf 166.565.

Meldung gespeichert unter: DAB Bank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...