Square Enix: Umsatz und Gewinne sinken

Montag, 26. Mai 2008 15:58
Square Enix Holdings Co.

TOKIO - Der japanische Spielentwickler Square Enix Co Ltd (WKN: 887293) muss für das vergangene Fiskaljahr 2007/2008 einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen, nachdem sich auch die Umsätze leicht rückläufig entwickelten.

So meldet das Unternehmen für das vergangene Jahr einen Umsatzrückgang von 9,8 Prozent auf 147,5 Mrd. Yen bzw. 1,4 Mrd. US-Dollar, nachdem im Jahr zuvor die Erlöse noch um 31,3 Prozent gestiegen waren. Der Nettogewinn brach dabei um 20,9 Prozent auf 9,2 Mrd. Yen bzw. 89 Mio. Dollar ein.

Vor allem in Übersee musste der Entwickler der Final Fantasy-Reihe Abschläge hinnehmen. So brachen die Umsätze in Nordamerika um 45,7 Prozent ein, während das Asien-Geschäft einen Rückgang von 41,1 Prozent verbuchte. In Europa schrumpften die Erlöse um 35,3 Prozent. Nur eine Handvoll Titel verkaufte sich mehr als eine Mio. Mal. Dazu zählten unter anderem „Dragon Quest IV“ für die Nintendo-Konsole, sowie „Crisis Core - Final Fantasy VII“ für die PSP.

Meldung gespeichert unter: Square Enix Holdings Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...